Anerkenntnis

Ein Anerkenntnis ist jedes, auch tatsächliche (ausdrückliche oder konkludente) Verhalten, durch das dem Gläubiger zweifelsfrei und eindeutig klar gemacht wird, dass sich der Schuldner über das Bestehen des Anspruchs dem Grunde nach im Klaren ist.[1]


[1]   Henrich in BeckOK BGB, § 212 Rn. 2.